SM 2010: Biesingen dominiert Gruppe B SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
SM 2010: Biesingen dominiert Gruppe B    [Ändern]

 Am Dienstag standen die Spiele der Gruppe B auf dem Programm und in einer reinen Kreisliga-Gruppe war es der Bezirksliga-Absteiger vom FV Biesingen, der ein deutliches Zeichen auch in Richtung Kreisliga A Bliestal setzte und das Halbfinal-Ticket löste...


VERFASST VON Marc Schaber, 20. Juli 2010

Die Stadtmeisterschaft geht in die nächste Runde: Nachdem am Montag die SG Medelsheim-Brenschelbach das Ticket fürs Halbfinale mit 4Punkten und 2:0 Toren in einer reinen Bezirksliga-Gruppe mit dem SC Blieskastel-Lautzkirchen und dem SV Altheim-Böckweiler sicherte, ging es am zweiten Spieltag in einer reinen Kreisliga-Gruppe mit dem FV Biesingen, dem SV Breitfurt und der SG Webenheim-Mimbach zur Sache. Wer würde sich also das zweite Halbfinal-Ticket sichern und dort auf den Gruppensieger der Gruppe D mit dem FC 09 Niederwürzbach, dem SV Blickweiler und dem SV Alschbach treffen?


Aufstellungen:

FV Biesingen:
Tor: Christian Ramelli; Feld: Michael Scheller, Lucien Breyer, Christian Kunkler, Philipp Niederländer, Daniel Lissner, Max Knorr, Carsten Walle, Pascal Schmelzer, Nicolas Bohr, Christoph Bieringer, Marc-Julian Ames, Benjamin Stoffel, Daniel Schmitt, Sören Jacobson, Tobias Weller, Björn Scheller

SV Breitfurt:
Tor: Dennis Ficht; Feld: Daschor Bytyai, Jan Ruffing, Sven Ruffing, Torsten Klein, Felix Wenz, Eric Eifler, Pascal Moschel, Jonas Gentes, Sandor Haar, Benjamin Schwarz, Süleymann Gergen, Sascha Seretny, Joachim Gentes, Stefan Stöhr

SG Webenheim-Mimbach:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Nico Stolz, Karsten Schwarz, Sebastian Schwalbach, Sascha Prechtl, Christoph Moschel, Frederik Lavall, Oliver Reitnauer, Christian Wolf, Marc Jung, Eyck Kornberger, Throsten Blank, Roman Sonn, Joachim Weber, Thomas Zola









SV Breitfurt – FV Biesingen
0 : 6 (0:1)
Tore:
0:1 Pascal Schmelzer (12.)
0:2 Carsten Walle (27.)
0:3 Pascal Schmelzer (31.)
0:4 Christoph Bieringer (33.)
0:5 Christoph Bieringer (35.)
0:6 Pascal Schmelzer (39.)


Im ersten Spiel der Gruppe B standen sich der Bezirksliga-Absteiger vom FV Biesingen und der SV Breitfurt gegenüber. Zunächst entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften versuchten offensive Akzente zu setzen. Nach und nach war es aber der FVB, der besser in die Partie kam und sich vor allem über die schnellen Außenpositionen ersten Tormöglichkeiten erspielte. Der Pfosten und Keeper Dennis Ficht retteten zunächst für den SVB, bevor es Pascal Schmelzer war, der nach 12 gespielten Minuten zum 1:0 traf. Ein folgenschwerer Abspielfehler in der SVB-Defensive wurde bestraft und eine passgenaue Flanke spielte Schmelzer im Strafraum vollkommen frei. Die verdiente Führung für den FVB, der nun das Spielgeschehen an sich riss. Biesingen hatte nun deutlich mehr vom Spiel und erspielte sich einige Chancen die knappe Führung auszubauen. Bis zur Pause blieb es aber beim 1:0 für den FVB.







Nach dem Seitenwechsel versuchte Breitfurt die FVB-Führung zu egalisieren, die beste Chance im zweiten Durchgang hatte aber zunächst der FV Biesingen. Nach 27 gespielten Minuten war es ein Weitschuss von Carsten Walle, der ins Tor segelte. Biesingen war nun komfortabel in Front und war klar auf der Siegerstraße. Ein indirekter Freistoß im SVB-Strafraum brachte dann die Chance auf den Anschlusstreffer, segelte aber weit übers Tor. Im Gegenzug war es PAscal Schmelzer, der mit dem Treffer zum 3:0 die Entscheidung brachte. Nur 120 Sekunden später erhöhte Bieringer sogar auf 4:0 und brachte den FVB endgültig auf Halbfinalkurs. Seinen Doppelpack perfekt machte Bieringer nur wenige Sekunden später als er zum 5:0 traf. Das halbe Dutzend voll machte Pascal Schmelzer, als er in einer mittlerweile einseitigen Partie auf 6:0 erhöhte und damit den Endstand herstellt.







Ein souveräner Sieg öffnete somit die Tür zum Halbfinale für den FV Biesingen ganz weit. Nun folgte die zweite Partie in der die SG Webenheim-Mimbach auf den SV Breitfurt traf.




SV Breitfurt – SG Webenheim-Mimbach
1 : 4 (0:3)
Tore:
0:1 Frederik Lavall (6.)
0:2 Karsten Schwarz (11.)
0:3 Eigentor (13.)
0:4 Philipp Lavall (31.)
1:4 Sandor Haas (37. / FE)


Beim Lokalderby zwischen dem SV Breitfurt und der SG Webenheim-Mimbach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der es die SG war, die erste Akzente setzen konnte. Einige schnell vorgetragene Angriffe sorgte in der SVB-Defensive für Unordnung und so war es verdient, als Frederik Lavall nach sechs Minuten im Nachsetzen zum 1:0 einnetzte. Ein besonderes Tor, war doch Lavall erst zu Beginn dieser Saison vom SV Breitfurt zur SG Webenheim-Mimbach gewechselt. Die SG blieb aber auch nach dem frühen Führungstor am Drücker und so war es Spielführer Karsten Schwarz, der die Führung auf 2:0 ausbaute. Nur 40 Sekunden später hatte Oliver Reitnauer die Chance sogar auf 3:0 zu erhöhen scheiterte aber knapp. Ein Eigentor war es, dass dann wenig später doch für das 3:0 sorgte. Die SG war nun in allen Belangen überlegen, es blieb aber bis zur Pause beim deutlichen 3:0 für die SG.







Auch nach der Pause war es ein Weitschuss der SG, der für erste Torgefahr sorgte. Es war schnell deutlich, dass die SG auch in Durchgang zwei gewillt war, das Spiel zu bestimmen und sich eine gute Ausgangsposition für das letzte und entscheidende Gruppenspiel gegen den FV Biesingen zu erspielen. Aber auch Breitfurt wurde lebhafter und platzierte einen Weitschuss an der Latte des SG-Gehäuses. Dann war es aber erneut die SG, die in Person von Philipp Lavall ins Schwarze traf. Für Ergebniskosmetik sorgte Sandor Hass, der per Foulelfmeter traf. Am Ende blieb es beim deutlichen 4:1-Erfolg der SG Webenheim-Mimbach.







Somit stand also das große Gruppenfinale auf dem Programm: Der Sieger der finale Partie der SG Webenheim-Mimbach gegen den FV Biesingen würde die Entscheidung bringen, wer sich zur SG Medelsheim-Brenschelbach ins Halbfinale gesellen würde.




SG Webenheim-Mimbach – FV Biesingen
0 : 3 (0:3)
Tore:
0:1 Nicolas Bohr (13.)
0:2 Max Knörr (16.)
0:3 Nicolas Bohr (22.)


Es stand also das Finale der Gruppe B auf dem Programm: Der FV Biesingen und die SG Webenheim-Mimbach kämpften um den Einzug in Halbfinale der Stadtmeisterschaft 2010 und die Konstellation war klar: Der Sieger dieser Partie wäre in jedem Fall Gruppensieger, bei einem Remis hätte der FV Biesingen aufgrund der besseren Tordifferenz das Halbfinalticket sicher. Biesingen war von Beginn an das aktivere Team und hatte eine erste Großchance als ein Walle-Weitschuss an der Querlatte landete. Walle war es dann auch, der einen Freistoß unhaltbar für SG-Schlussmann Dirk Hussong über die Mauer ins Netz zimmerte. Der Jubel währte aber nicht lange, wurde der indirekte Freistoß doch nicht regelkonform direkt verwandelt. Ein toller Gegenstoß des FVB war es dann, der nach 13 Minuten von Nicolas Bohr zum 1:0 für den FVB verwandelt wurde. Biesingen war nun auf Halbfinalkurs und die SG musste reagieren. Für die Vorentscheidung sorgte Max Knörr, der frei im SG-Strafraum überlegt zum 2:0 einschob. Als Nicolas Bohr wenig später mit einem satten Weitschuss zum 3:0 traf war die Partie bereits zur Pause entschieden.







Im zweiten Durchgang verflachte die Partie zusehends und die Fußballfans an der Florianstraße bekamen nur wenige Torraumszenen zu Gesicht. Viele Ungenauigkeiten prägten nun die Partie, die schon längst zu Gunsten des FVB entschieden war. Die Partie plätscherte vor sich hin und hatte bis auf einige Einzelaktionen kaum noch Höhepunkte zu bieten. Am Ende blieb es beim ungefährdeten 3:0-Erfolg des FV Biesingen, der damit als zweites Team ins Halbfinale einzog.







Somit stand der FV Biesingen also mit dem zweiten Sieg des Tages als Gruppensieger fest und löste damit nach der SG Medelsheim-Brenschelbach am gestrigen Montag als zweites Team das Ticket fürs Halbfinale.


Sportfest SC Blieskastel-Lautzkirchen 2010:

Montag, den 19.07.2010

Gruppe A Stadtmeisterschaft
1. SG Medelsheim-Brenschelbach 4P 2:0T
2. SC Blieskastel-Lautzkirchen 2P 0:0T
3. SV Altheim 1P 0:2T

SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Altheim 0:0
SV Altheim - SG Medelsheim-Brenschbach 0:2 (0:0)
SG Medelsheim-Brenschbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 0:0


Dienstag, den 20.07.2010

Gruppe B Stadtmeisterschaft
1. FV Biesingen 6P 9:0T
2. SG Webenheim-Mimbach 3P 4:4T
3. SV Breitfurt 0P 1:10T

FV Biesingen - SV Breitfurt 6:0 (1:0)
SV Breitfurt - SG Webenheim-Mimbach 1:4 (0:3)
SG Webenheim-Mimbach - FV Biesingen 0:3 (0:3)


Mittwoch, den 21.07.2010

Gruppe C Stadtmeisterschaft
SV Wolfersheim
DJK Ballweiler-Wecklingen
FC Bierbach

18.00 Uhr: SV Wolfersheim - DJK Ballweiler-Wecklingen
18.55 Uhr: DJK Ballweiler-Wecklingen - FC Bierbach
19.50 Uhr: FC Bierbach - SV Wolfersheim


Donnerstag, den 22.07.2010

Gruppe D Stadtmeisterschaft
FC 09 Niederwürzbach
SV Alschbach
SV Blickweiler

18.00 Uhr: FC 09 Niederwürzbach - SV Alschbach
18.55 Uhr: SV Alschbach - SV Blickweiler
19.50 Uhr: SV Blickweiler - FC 09 Niederwürzbach


Freitag, den 23.07.2010

Halbfinale Stadtmeisterschaft

18.00 Uhr: SG Medelsheim-Brenschelbach - Sieger Gruppe C
19.30 Uhr: FV Biesingen - Sieger Gruppe D


Samstag, den 24.07.2010

ab 13.30 Uhr: „Eine Stadt spielt Fußball 2010“ (Hobbyturnier)

18.00 Uhr: AH FC Niederwürzbach – AH SV Rohrbach


Sonntag, den 25.07.2010

15.00 Uhr: Einlagespiel: Meistermannschaft SC Blieskastel-Lautzkirchen 92/93 – Traditionsmannschaft TuS Mimbach

17.00 Uhr: Spiel um Platz 3 Stadtmeisterschaft
Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2

19.00 Uhr: Finale Stadtmeisterschaft
Sieger HF 1 - Sieger HF 2


Am dritten Turniertag wird somit der Halbfinalgegner der SG Medelsheim-Brenschelbach ermittelt: In Gruppe C kämpfen die Kreisligisten vom SV Wolfersheim und dem FC Bierbach gegen den Verbandsligisten und Titelverteidiger von der DJK Ballweiler-Wecklingen um den Gruppensieg.

 
 designed by matz1n9er © 10/03