Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
LL: Hassel mit Last-Minute-Sieg - SVR Remis    [Ändern]

 In der Landesliga Ost konnte der Spitzenreiter der SG Hassel einen Last-Minute 3:2-Sieg beim SC Ludwigsthal feiern. Der zuvor punktgleiche Konkurrent des SV Reiskirchen kam gegen den TuS Ormesheim zu einem 3:3-Remis und der FC Bierbach und die SpVgg Einöd-Ingweiler lieferten sich einem einem 4:3-Gästeerfolg einen irren Schlagabtausch. Alle Spiele und Tore auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 26. Februar 2023

Der Ball rollt wieder im Bliestal-Fußball: Zum Start ins neue Jahr stand der 20. Spieltag auf dem Programm, der rein technisch gesehen in der Landesliga Ost vor dem 19. Spieltag ausgetragen wurde, der erst am Mittwoch, den 22. März 2023 auf dem Programm steht:



SV Kirrberg
SG Bliesgau


 
3:0
(1:0)


Hinspiel:
1:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 M. Junkes (40.)
2:0 A. Graf (48.)
3:0 K. Grabowski (89.)


Schiedsrichter: Kevin Bläsing
SV Kirrberg: F. Eckert - C. Zehles - F. Dejon - M. Junkes - J. Krämer - D. Marx - L. Reichhart - J. Ruffing - P. Sutter - A. Graf - J. Hamo; Spielerwechsel: Lennard Simon für Lukas Reichhart (90.) - Kai Zaisler für Jwan Hamo (81.) - Osman Gkioksel für Felix Walter Dejon (81.) - David Artur Arend für Philipp Sutter (71.) - Kevin Grabowski für Dominik Marx (71.)
SG Bliesgau: J. Kiehlmeier - P. Bodenstein - S. Hauck - J. Hentschel - J. Seiler - L. Gros - S. Hauck - J. Luckas - L. Steibert - L. Klein - D. Kunz; Spielerwechsel: Aaron Hauck für Sebastian Hauck (57.)

Der SV Kirrberg hat in der Landesliga Ost einen souveränen 3:0-Sieg gegen die SG Bliesgau eingefahren. Die Partie begann zunächst verhalten, beide Teams tasteten sich ab und es gab wenige Torchancen. In der 40. Minute konnte der SV Kirrberg dann jedoch durch M. Junkes in Führung gehen. Nach der Halbzeitpause kam der SV Kirrberg deutlich besser aus den Startlöchern und konnte bereits in der 48. Minute durch A. Graf auf 2:0 erhöhen. Die SG Bliesgau gab jedoch nicht auf und versuchte, durch schnelle Angriffe zurück ins Spiel zu finden. Doch es sollte an diesem Tag nicht sein: In der 89. Minute konnte K. Grabowski mit einem platzierten Schuss ins lange Eck den 3:0-Endstand für den SV Kirrberg herstellen.



SV Reiskirchen
TuS Ormesheim


 
3:3
(2:0)


Hinspiel:
0:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 M. Dennert (26.)
2:0 P. Müller (35.)
2:1 J. Gorges (48.)
2:2 F. Gimmilaro (58.)
3:2 M. Dennert (59.)
3:3 J. Gorges (74.)


Schiedsrichter: David Noack
SV Reiskirchen: J. Pink - E. Baier - P. Müller - Q. Nguyen - O. Yoltay - F. Adeyemi - Y. Hedjilen - J. Weinmann - P. Witte - F. Beringer - M. Dennert; Spielerwechsel: Walid Mawed für Fabian Adeyemi (81.) - Ahmad Zeini für Eduard Arnaut (70.) - Eduard Arnaut für Yacine Hedjilen (20.)
TuS Ormesheim: K. Walle - D. Feibel - L. Gimmilaro - J. Gorges - L. Pirrung - F. Schweitzer - J. Eller - F. Gimmilaro - P. Leinenbach - R. Mordiconi - G. Runco; Spielerwechsel: Steffen Harig für Gianluca Pio Runco (90.) - Frank Schweitzer für Julian Eller (73.) - Michael Morbach für Frank Schweitzer (38.)

Am vergangenen Sonntag fand das Spitzenspiel der Landesliga Ost-Spiel zwischen dem SV Reiskirchen und dem TuS Ormesheim statt. Die Mannschaften traten auf dem Platz des SV Reiskirchen gegeneinander an und die Zuschauer waren gespannt auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams gleich zu Beginn des neuen Jahres. Das Spiel begann mit einem schnellen und offensiven Spielstil beider Mannschaften, wobei der SV Reiskirchen frühzeitig in Führung ging. In der 26. Minute erzielte Reiskirchens Winter-Neuzugang M. Dennert das erste Tor des Spiels, und der SV Reiskirchen konnte diese Führung in der 35. Minute durch ein Tor von P. Müller auf 2:0 ausbauen.
In der zweiten Halbzeit startete der TuS Ormesheim mit einer starken Leistung und konnte schnell aufholen. In der 48. Minute erzielte J. Gorges ein Tor und verkürzte damit den Vorsprung des SV Reiskirchen auf 2:1. F. Gimmilaro glich in der 58. Minute zum 2:2 aus. Doch der SV Reiskirchen gab nicht auf und kämpfte hart, um die Führung zurückzugewinnen. In der 59. Minute erzielte Neuzugang M. Dennert sein zweites Tor des Spiels und brachte den SV Reiskirchen erneut in Führung. Doch der TuS Ormesheim gab nicht auf und konnte in der 74. Minute durch J. Gorges erneut ausgleichen. Das Spiel endete schließlich mit einem Unentschieden, was die Stärke beider Mannschaften unterstrich. Beide Mannschaften zeigten eine beeindruckende Leistung auf dem Platz, und es war ein aufregendes Spiel für die Fans beider Mannschaften zum Start ins neue Fußballjahr.



FC Bierbach
SpVgg Einöd-Ingweiler


 
3:4
(1:0)


Hinspiel:
2:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 L. Witzel (45.)
2:0 H. Sostmann (57.)
2:1 N. Krebs (75.)
2:2 N. Schommer (79.)
2:3 O. Blank (84.)
3:3 D. Ulrich (89.)
4:3 F. Schuler (90.)


Schiedsrichter: Thomas Knoll
FC Bierbach: L. Schmidt - M. Freiler - M. Lutter - N. Oman - H. Treitz - N. Holzweißig - R. Lück - H. Sostmann - D. Ulrich - L. Witzel - A. Lutter; Spielerwechsel: -
SpVgg Einöd-Ingweiler: M. Becker - M. Becker - J. Heiner - L. Schmidt - N. Schommer - M. Diakite - L. Knoll - F. Schuler - D. Weiß - N. Krebs - T. Richberg; Spielerwechsel: Oliver Blank für Jannik Heiner (70.) - Jonas Hoffmann für Timo Richberg (54.)

Das Spiel zwischen dem FC Bierbach und der SpVgg Einöd-Ingweiler in der Landesliga Ost war ein wahres Spektakel. In einem hart umkämpften Spiel konnte die SpVgg Einöd-Ingweiler in letzter Minute den 4:3-Sieg für sich verbuchen. Das Spiel begann zunächst ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte L. Witzel für den FC Bierbach das erlösende 1:0 erzielen.
In der zweiten Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag: H. Sostmann erhöhte in der 57. Minute auf 2:0 für den FC Bierbach, bevor N. Krebs in der 75. Minute den Anschlusstreffer für die SpVgg Einöd-Ingweiler erzielte. Nur wenige Minuten später glich N. Schommer in der 79. Minute zum 2:2 aus. In der 84. Minute konnte dann O. Blank für die SpVgg Einöd-Ingweiler sogar die Führung erzielen. Doch der FC Bierbach gab nicht auf und konnte durch Neu-Spielertrainer D. Ulrich in der 89. Minute noch den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Als alles schon auf ein Unentschieden hindeutete, sorgte F. Schuler in der 90. Minute für den entscheidenden Treffer zum 4:3-Sieg für die SpVgg Einöd-Ingweiler. Für den FC Bierbach war es eine bittere Niederlage, nachdem man lange Zeit geführt hatte. Die SpVgg Einöd-Ingweiler hingegen feierte einen wichtigen Auswärtssieg und konnte sich in der Tabelle weiter nach oben arbeiten.



FSV Jägersburg II
SV Genclerbirligi Homburg


 
2:1
(2:0)


Hinspiel:
3:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 E. Durmus (12.)
2:0 M. Grimm (26.)
2:1 K. Stein (90.)


Schiedsrichter: Pascal Frenzel
FSV Jägersburg II: E. Bajrami - J. Blankenburg - M. Malter - B. Cigelj - E. Durmus - P. Manderscheid - M. Manderscheid - N. Rech - M. Grimm - B. Klosowski - M. Städtler; Spielerwechsel: -
SV Genclerbirligi Homburg: T. Osmantsa - S. Bozdemir - C. Iyiguen - C. Iyigün - A. Sahin - A. Akbolat - Q. Alshebli - S. Khali - C. Bozdemir - K. Stein - Y. Özkaya; Spielerwechsel: -

Am vergangenen Wochenende trafen in der Landesliga Ost der FSV Jägersburg II und der SV Genclerbirligi Homburg aufeinander. Das Spiel fand vor heimischer Kulisse in Jägersburg statt. Beide Mannschaften zeigten von Anfang an eine starke Leistung und kämpften um jeden Ball. Bereits in der 12. Minute gelang dem FSV Jägersburg II durch E. Durmus das erste Tor des Spiels. Der SV Genclerbirligi Homburg hatte in der Folgezeit einige gute Möglichkeiten zum Ausgleich, konnte jedoch keine davon nutzen. In der 26. Minute erhöhte der FSV Jägersburg II durch M. Grimm auf 2:0. Nach einem schönen Spielzug konnte Grimm den unterbringen.
In der zweiten Halbzeit kämpfte der SV Genclerbirligi Homburg hart, um das Spiel zu drehen, aber die Jägersburger Abwehr stand stabil. Erst in der Nachspielzeit gelang es K. Stein, den Anschlusstreffer für den Gast zu erzielen, doch es war zu spät, um noch den Ausgleich zu erzielen. Trotz einer starken Schlussoffensive der Gäste blieb es beim 2:1 für den FSV Jägersburg II.



FC Viktoria St. Ingbert
FV Biesingen


 
1:4
(0:1)


Hinspiel:
1:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 T. Alexander (45.)
0:2 R. Knies (60.)
0:3 E. Bahsis (66.)
1:3 A. Schmid (70.)
1:4 M. Raimondi (80.)


Schiedsrichter: Ingo Buchmann
FC Viktoria St. Ingbert: D. Recktenwald - M. Becker - T. Krivdic - K. Lambert - A. Schmid - F. Stein - L. Backes - K. König - J. Neupert - T. Klein - A. Schmid; Spielerwechsel: -
FV Biesingen: L. Michael - F. Fuchs - R. Knies - M. Raimondo - T. Alexander - S. Becker - C. Hußong - F. Kök - E. Bahsis - H. Bier - L. Meskine; Spielerwechsel: Yannik Stopp für Lotferrahmane Meskine (75.) - Felix Akef für Fatih Kök (60.)

Am vergangenen Wochenende trafen der FC Viktoria St. Ingbert und der FV Biesingen in einem wichtigen Spiel der Landesliga Ost aufeinander. Der FV Biesingen gewann das Spiel am Ende mit 4:1.

In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften sehr ausgeglichen und es gab nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Der FV Biesingen konnte jedoch kurz vor der Halbzeitpause durch ein Tor von T. Alexander in Führung gehen.
In der zweiten Halbzeit zeigte der FV Biesingen dann eine deutliche Leistungssteigerung und konnte durch Tore von R. Knies und E. Bahsis auf 3:0 davonziehen. Der FC Viktoria St. Ingbert gab jedoch nicht auf und konnte durch ein Tor von A. Schmid in der 70. Minute auf 1:3 verkürzen. Letztendlich reichte es aber nicht mehr für den Ausgleich, und der FV Biesingen konnte durch ein Tor von M. Raimondi in der 80. Minute den 4:1-Endstand herstellen.



SG Blickweiler-Breitfurt
SG Erbach


 
0:2
(0:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 B. Reuschl (38.)
0:2 P. Krämer (79.)


Schiedsrichter: Martin Behr
SG Blickweiler-Breitfurt: M. Walter - P. Bui - J. Graus - L. Lang - M. Sand - S. El Khadem - L. Ernst - J. Hilmer - F. Langguth - G. Cicekci - P. Meyer; Spielerwechsel: Luca Hohmann für Felix Langguth (88.) - Christian Thielen für Jens Hilmer (79.) - Luca Steffen Schreiner für Gökhan Cicekci (72.) - Robert Christian Litoiu für Patrick Meyer (72.) - Torsten Kühnreich für Lukas Ernst (46.)
SG Erbach: D. Schwickert - J. Clemenz - J. Meisinger - B. Reuschl - T. Roth - S. Deutsch - P. Krämer - P. Müller - S. Schmitt - M. Schwenk - M. Ungerbühler; Spielerwechsel: Maurizio Grasso für Maurice Schwenk (79.) - Kai Holtz für Max Ungerbühler (67.) - Daniel Weiß für Steven Deutsch (67.) - Lukas Emich für Sebastian Schmitt (63.) - Steven Deutsch für Pascal Müller (63.)

Am vergangenen Wochenende trafen in der Landesliga Ost die SG Blickweiler-Breitfurt und die SG Erbach aufeinander. Das Spiel fand vor heimischer Kulisse bei der SG Blickweiler-Breitfurt statt. Das Spiel begann intensiv mit Chancen auf beiden Seiten, aber keines der Teams konnte diese nutzen. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, aber in der 38. Minute gelang es Benjamin Reuschl von der SG Erbach das 0:1 zu erzielen. Die SG Blickweiler-Breitfurt gab sich jedoch nicht auf und kämpfte weiter, aber es fehlte ihnen an Effektivität im Angriff. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit erhöhte die SG Blickweiler-Breitfurt den Druck, um den Ausgleich zu erzielen. Doch die SG Erbach verteidigte gut und konnte in der 79. Minute durch Philipp Krämer sogar das 0:2 erzielen. Der SG Blickweiler-Breitfurt gelang es auch in der Folgezeit nicht, den Rückstand aufzuholen. Das Spiel endete schließlich mit einem verdienten 0:2-Auswärtssieg für die SG Erbach.



SF Walsheim
TuS Wiebelskirchen


 
0:0
(0:0)


Hinspiel:
1:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
Fehlanzeige


Schiedsrichter: Uwe Wolf
SF Walsheim: E. Hartmann - E. Custic - P. Höh - S. Klinger - P. Weber - K. Zöller - L. Becker - T. Schumacher - K. Weiss - J. Bergmann - S. Hohnsbein; Spielerwechsel: John Stumpf für Kevin Zöller (80.) - Yannick Dincher für Jannik Bergmann (80.) - Martin Fischer für Tim Schumacher (80.) - Mathias Schmidt für Ernes Custic (60.)
TuS Wiebelskirchen:C. Rinder - D. Garritano - C. Guarraci - F. Regitz - R. Suleimana - R. di Giovanni - K. Curatolo - G. Drago - M. Müller - D. Steffes - A. Weigle; Spielerwechsel: Sebastian Braun für Dominik Steffes (70.) - Onofrio Arnone für Aaron Weigle (65.)

Zum Jahresstart der Landesliga Ost trafen die SF Walsheim auf den TuS Wiebelskirchen. Beide Mannschaften hatten im Hinspiel eine knappe Partie gespielt, die Walsheim mit 1:0 gewann. Diesmal endete das Spiel jedoch torlos 0:0. Trotz Chancen auf beiden Seiten ging es torlos in die Kabine. In der zweiten Halbzeit drängten beide Mannschaften auf den Siegtreffer. Walsheim hatte dabei mehr Ballbesitz, konnte jedoch keine klaren Torchancen kreieren auch Wiebelskirchen setzte immer wieder Nadelstiche. Doch auch sie konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. In der Schlussphase brachten beide Trainer frische Spieler, um noch einmal für frischen Wind zu sorgen. Doch auch das brachte keine Entscheidung. So endete das Spiel schließlich 0:0.



SVG Bebelsheim-Wittersheim
FC Palatia Limbach II


 
2:5
(2:1)


Hinspiel:
2:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 A. Abou Sebh (7.)
1:1 T. Müller (16.)
2:1 B. Heblich (21.)
2:2 R. Dohr (48.)
2:3 H. Albrecht (74.)
2:4 K. Jachim (76.)
2:5 H. Albrecht (80.)


Schiedsrichter: Fabian Scheliga
SVG Bebelsheim-Wittersheim: P. Lanz - P. Fautse - M. Karaoglan - S. Niklos - A. Abou Sebh - N. Feigenbutz - C. Hassler - T. Karaoglan - B. Klein - T. Neu - B. Heblich; Spielerwechsel: Nassim Allag für Damien Fessler (82.) - Arif Karaoglan für Niclas Feigenbutz (57.) - Ilyas Cakmak für Christian Hassler (57.)
FC Palatia Limbach II: J. Brass - D. Akan - B. Bubel - C. Bühl - R. Dohr - J. Hinkelmann - T. Baus - T. Müller - M. Ungerbühler - H. Albrecht - K. Jachim; Spielerwechsel: Leon-Ian Busch für Tom Müller (85.) - Phenphet Schmitt für Deniz Akan (46.)

In der Landesliga Ost trafen die SVG Bebelsheim-Wittersheim und der FC Palatia Limbach II aufeinander. Die SVG startete stark in die Partie und konnte bereits in der 7. Minute durch einen Treffer von A. Abou Sebh in Führung gehen. Doch Limbach II kämpfte sich zurück und konnte in der 16. Minute durch T. Müller den Ausgleich erzielen. Nur wenige Minuten später gelang B. Heblich das 2:1 für die SVG.
Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause. Doch kurz nach Wiederanpfiff konnte Limbach II durch R. Dohr den erneuten Ausgleich erzielen. Die Partie war nun ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. In der 74. Minute konnte H. Albrecht Limbach II schließlich in Führung bringen. Nur wenige Minuten später erhöhte K. Jachim auf 4:2. Die SVG war sichtlich geschockt und konnte nicht mehr richtig ins Spiel zurückfinden. In der 80. Minute gelang H. Albrecht dann auch noch das 5:2 für Limbach II.
Am Ende stand ein verdienter 5:2-Sieg für den FC Palatia Limbach II zu Buche. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim hatte vor allem in der zweiten Halbzeit große Probleme und konnte sich nicht mehr zurückkämpfen.



SC Ludwigsthal
SG Hassel


 
2:3
(1:1)


Hinspiel:
0:9


 
Karten:
Rot: -; Zeitstrafe: B. Braun (SC Ludwigsthal / 10.)
Tore:
1:0 M. Dengel (36.)
1:1 J. Albrecht (45. + 1.)
1:2 J. Dörschuk (72.)
2:2 T. Mayk (77.)
2:3 J. Albrecht (90. + 4.)


Schiedsrichter: Frederik Johannes Simon
SC Ludwigsthal: M. Knerner - A. Garritano - S. Radio - A. Theobald - M. Zang - B. Braun - S. Brodrick - M. Dengel - T. Masyk - C. Jung - M. Macannuco; Spielerwechsel: Mehmet-Can Baylan für Angelo Garritano (79.) - Gerd Bucher für Marc Dengel (79.) - Manuel Pink für Christian Jung (55.)
SG Hassel: F. Wagner - J. Dörrschuck - M. Löscher - M. Spang - P. Steinfels - A. Hank - F. Lang - J. Leonhard - M. Neu - J. Albrecht - O. Bohnerth; Spielerwechsel: Eric Schön für Felix Lang (73.) - Drilon Kurtaj für Oliver Bohnerth (63.)

Am vergangenen Wochenende trafen in der Landesliga Ost der SC Ludwigsthal und die SG Hassel aufeinander. Das Spiel fand vor einer stattlichen Zuschauerkulisse von 200 Fans statt und die Fans wurden nicht enttäuscht. Die Gastgeber gingen in der 36. Minute durch einen Treffer von M. Dengel in Führung, doch die Gäste aus Hassel ließen sich davon nicht beeindrucken und erzielten in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Ausgleich durch J. Albrecht.
In der zweiten Halbzeit kämpften beide Mannschaften verbissen um den Sieg, wobei die SG Hassel das bessere Ende für sich hatte. J. Dörschuk erzielte in der 72. Minute das 1:2 und es sah so aus, als würden die Gäste das Spiel gewinnen. Doch der SC Ludwigsthal gab nicht auf und konnte in der 77. Minute durch T. Mayk den Ausgleich erzielen. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit zeigte J. Albrecht erneut seine Torgefahr und erzielte das entscheidende 2:3 für die SG Hassel in der 90.+4. Minute.


Landesliga Ost, 20. Spieltag

Sonntag, den 26. Februar 2023 alle um 14:30 Uhr

SV Kirrberg - SG Bliesgau 3:0 (1:0)
SV Reiskirchen - TuS Ormesheim 3:3 (2:0)
FC Bierbach - SpVgg Einöd-Ingweiler 3:4 (1:0)
FSV Jägersburg II - SV Genclerbirligi Homburg 2:1 (2:0)
FC Viktoria St. Ingbert - FV Biesingen 1:4 (0:1)
SG Blickweiler-Breitfurt - SG Erbach 0:2 (0:1)
SF Walsheim - TuS Wiebelskirchen 0:0
SVG Bebelsheim-Wittersheim - FC Palatia Limbach II 2:5 (2:1)
SC Ludwigsthal - SG Hassel 2:3 (1:1)






Landesliga Ost, 21. Spieltag

Sonntag, den 5. März 2023 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SG Blickweiler-Breitfurt
SV Genclerbirligi Homburg - FC Viktoria St. Ingbert
SpVgg Einöd-Ingweiler - FSV Jägersburg II
TuS Ormesheim - FC Bierbach
SG Hassel - SV Reiskirchen
FC Palatia Limbach II - SC Ludwigsthal
SG Bliesgau - SVG Bebelsheim-Wittersheim
TuS Wiebelskirchen - SV Kirrberg
SG Erbach - SF Walsheim





VL: SVR schlägt SVS - Recktenwald-Sechse
In der Verbandsliga Nordost konnten die Spitzentemas Siege feiern: Die SG Marpingen-Urexweiler gewin [...]  >>

BZL: Altstadt patzt - FSG zieht gleich
Gleich zum Start ins neue Fußballjahr gab es in der Bezirksliga Ost einiges zu sehen: Während der Kl [...]  >>



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 26. Februar 2023

Aufrufe:
2543
Kommentare:
12

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Klassisch  (PID=5416)schrieb am 26.02.2023 um 20:50 Uhr
Fyi. Hier ist die Tabelle der Bezirksliga hinterlegt.
 
 2  
 4

SCB-Onlineschrieb am 26.02.2023 um 20:53 UhrPREMIUM
Tabelle wurde ergänzt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 4

Müller Günter, Biesingen (PID=6894)schrieb am 27.02.2023 um 11:05 Uhr
Beim Punktspiel Viktoria St. Ingbert - FV Biesingen kam es in der 83. Spielminute zu einem schweren Zwischenfall. Der Spieler von Viktoria mit der Nr. 4 [NAME wurde von der Redaktion von SCB-Online aus Datenschutzgründen entfernt] verletzte unseren Spielführer Becker Steven mit einem Frustfoul derart schwer, so dass er einen Schienbeinbruch erlitt. Der Skandal: Unser verletzter Spieler Becker lag 37 Minuten auf der kalten Sportplatzdecke bei eisiger Temperartur bis ihn ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Schiedsrichter [NAME wurde von der Redaktion von SCB-Online aus Datenschutzgründen entfernt] war eine Katastrophe und war bei der Leitung des Spieles völlig überfordert (auf beiden Seiten). verbrachte.
 
 2  
 4

Butsch (PID=3186)schrieb am 27.02.2023 um 11:42 Uhr
Die Biesinger und ihre Schiedsrichter… Freunde werden die nicht mehr. Wo waren eigentlich die Teamkollegen, wenn der Verletzte so lange liegen musste? Wer ist daran jetzt eigentlich Schuld? Auch der Schiri?
 
 2  
 4

Leser (PID=1665)schrieb am 27.02.2023 um 13:45 Uhr
Butsch, den Inhalt des Textes von Herrn Müller wohl nicht verstanden, oder? Lies es wieder, wenn du es dann immer noch nicht verstanden hast, dann melde dich am besten bei Herrn Müller. Er kann es dir dann so erklären als wärst du 6 Jahre alt.
 
 2  
 4

Leser (PID=51828)schrieb am 27.02.2023 um 13:49 Uhr
Hier Namen von Spielern und Schiedsrichter zu erwähnen und entsprechend an den Pranger zu stellen - das geht gar nicht! Aber was will man von Biesingen sonst erwarten - unsympathischer Verein von vorne bis hinten.
 
 2  
 4

Meister (PID=8872)schrieb am 27.02.2023 um 15:23 Uhr
Un et Peerd vorne weg
 
 2  
 4

Peter (PID=25002)schrieb am 27.02.2023 um 19:26 Uhr
Was ist in Blickweiler los? Hat der Trainerwechsel doch nichts gebracht???
 
 2  
 4

FCV - Johannes M (PID=3946)schrieb am 27.02.2023 um 22:26 Uhr
Beste Genesungswünsche an den Biesinger Spieler von uns allen beim FC Viktoria. Wir hoffen, dass du bald wieder auf dem Platz stehen kannst!
 
 2  
 4

FVB- Steven Becker  (PID=792)schrieb am 28.02.2023 um 08:24 Uhr
@ FCV- Johannes, vielen Dank für deine Genesungwünsche. Mein Dank geht auch nochmal an alle Ersthelfer vor Ort, die sich um mich gekümmert haben.
 
 2  
 4

Analyst (PID=5487)schrieb am 28.02.2023 um 13:11 Uhr
Die Dauer der Nachspielzeit mal wieder perfekt für die SG Hassel ausgelegt - was für ein Zufall! Dass man vor und nach dem Spiel dann noch aus der Gästekabine sämtliche Lieder der 187 Straßenbande über die Boxen hören muss, macht die Geschichte nicht besser...
 
 2  
 4

Tiefschlaf (PID=5556)schrieb am 01.03.2023 um 13:54 Uhr
Die Nachspielzeit war völlig berechtigt der Ludwigsthaler Torwart ist bei jedem Abstoß fast eingeschlafen. Passend dazu war er dann beim Hasseler 2:3 auch nicht mehr hellwach. Die Tatsache, dass es nach dem Gegentor noch fast 5 Minuten weiterging haben Sie wohl in Ihrer Analyse auch nicht ganz mitbekommen.
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03